Customizing Sportster Low 2005

 


some work 2015

new ape 2016

 


My Projekt 2014

2nd level Pan 2015

Meine Garage

 


Das ist mein zweites zu Hause. Pflege, Wartung und kleinere Reparaturen, sowie leichte
Umbauten werden hier erledigt.
Ein Bike das über 40 Jahre alt ist braucht einfach mehr Aufmerksamkeit als der andere
neumodische kram. 
Seit ich 1982 mein erstes Moped fahren durfte, musste ich mich auch um die anfallenden
Reparaturen kümmern. Damals haben wir die Mühle bei einem Freund ins Wohnzimmer
geschoben und angefangen zu schrauben.
Das hat eigentlich nie aufgehört, was ich selbst machen konnte habe ich auch erledigt, die
komplizierten Arbeiten habe ich in einer Fachwerkstatt erledigen lassen.
Hier in Berlin haben wir die Qual der Wahl, in den letzten Jahren sind die Händler spez. für
amerikanische Bikes wie Pilze aus der Erde gewachsen, was natürlich auch mit der großen
nachfrage zusammen hängt.
Dank der neuen Medien kann sich jeder selbst informieren und sollte das auch tun, bevor
das Bike lieblos verbastelt wird.
Es gibt viele Werkstätten die Spass an der Sache haben und mit Leidenschaft bei der Arbeit
sind.


Am Anfang stand das Bike wie es gekauft wurde und dann hat man sich
langsam kennen gelernt.

Meine erste HD habe ich 1993 von Privat
gekauft. Ein Late Shovel im Starrahmen,
ziemlich wildes Teil mit Chromfender,
MustangTank, 40er Ape, 1200er Motor und Bendix Vergaser. Habe später noch offene
Shutguns drangebaut, war Hölle laut und
Hammerhart das Teil. Der Motor ist super
gelaufen, selten eine Harley erlebt bei der man das Standgas soweit herunter drehen
konnte das sie wirklich nur noch zuckt,
hätte ihr schon den Benzinhahn zudrehen müssen damit sie ausgeht. Einfach nur geil, werde ich nie vergessen. Leider habe ich sie wieder verkauft und wurde dafür auch bestraft.
Was danach kam war erst einmal nur von
kurzer Dauer schön.

Meine zweite Shovel, wie ich Sie 1996 gekauft habe.
FLH 1970, erste Late Shovelhead.
Nach kurzer Zeit erster Motor-
schaden. Kolbenbolzen im hinteren
Zylinder ist lose,bzw, heraus ge-
kommen und hat die Zylinderwand
stark beschädigt, wobei die Kiste
auf einen Topf weiter gelaufen ist.
Reparatur in einer "Fachwerkstatt"
und nach 500 km den gleichen Schaden. Natürlich war die Ursache
nicht behoben worden, schuld war
die Kurbelwelle. Ich habe das Lehr-
geld bezahlt und den Motor in einer
anderen Werkstatt komplett neu
aufbauen lassen.


so war das im Jahr 2000, erste große Garage.

 

100.000 km später, weitere Umbauten und Instandsetzungsarbeiten in meiner jetzigen Garage.